Warnung: Platincoin Erfahrungsbericht

Platincoin - Warning

20 Tage sind nun seit meiner Registrierung bei Platincoin verstrichen und 14 Tage ist es her, dass ich bei Platincoin eine Minter-Unit gekauft habe. Zeit mal wieder in mein Platincoin-Dashboard zu schauen.

 

Platincoin Verifizierung dauert an

Nach meinem Upload des Personalausweises und der letzten Stromrechnung, hat sich leider an dem Status meiner Verifizierung nichts getan. Laut meiner Platincoin-Sponsorin ist das nicht weiter schlimm, weil der Minter-Vertrag trotzdem läuft und ich dadurch erstmal nicht eingeschränkt bin. Mir bleibt nichts anderes übrig als weiter zu warten.

Nach 20 Tagen: Verifizierung läuft…

 

Platincoin Minter steht still

Viel mehr als meine Verifizierung interessiert mich was mein Platincoin Minter bisher für mich ausgeschüttet hat. Leider sehe ich nach 14 Tagen noch keinen einzigen Eintrag in meiner Minting History und auch auf dem Dashboard meines Platincoin-Accounts ist nichts von den Minting-Erträgen zu sehen.

PLC Minting Anzeige

PLC Minting nach 14 Tagen auf Null.

 

PLC Minting History nach 14 Tagen ohne Eintrag.

Meine Platincoin-Sponsorin erklärt mit, dass die Erträge aktuell erst nach 28 Tagen sichtbar sind. Es ist mir unerklärlich warum ich diese Information nicht schon vorher bekommen habe, oder zumindest eine Anzeige auf dem Dashboard bzw. in der Minting-History zu sehen ist. Ohne das ständige Nachfragen und die Unterstützung meiner Sponsoring Anita Fürtig, würde ich mit der aktuellen Situation bei Platincoin völlig im Regen stehen.

Nun heißt es weitere 14 Tage warten und auf die PLC Minting Erträge hoffen.

 

Die Platincoin Academy ist online!

Es gibt auch gute Neuigkeiten zu Platincoin, nämlich die neue Platincoin Academy. Dort finden die Platincoin-Mitglieder nun Coaching-Videos aus den Themenbereichen Network-Marketing, Finanzen, Kryptowährungen und Erfolg/Motivation.

Die PLC Academy mit interessanten Inhalten.

Ich starte das erste Video zum Thema finanzielle Kompetenz und werde von einem bekannten Gesicht begrüßt. Elias Pape, Top Leader bei Platincoin, führt durch ein 30-minütiges Coaching-Video. Insgesamt macht der Academy-Bereich einen sehr aufgeräumten und hochwertigen Eindruck. Hier wurde extrem auf die Qualität der Inhalte und des Formats geachtet.

 

Elias Pape führt durch das Coaching-Video.

 

Lila Fazit: Nach 20 Tagen PLC-Mitgliedschaft fällt es mir schwer eine Empfehlung für Platincoin auszusprechen. Das liegt hauptsächlich an der Tatsache der Ergebnislosigkeit. Es ist nicht möglich potentielle Interessenten mit Fakten bzw. erzielten Gewinnen zu überzeugen. Schlimmer noch: Ich habe für den Minter bezahlt und anschließend ist nichts mehr passiert.

Etwas beruhigend sind die WhatsApp-Nachrichten von meiner Sponsorin Anita Fürtig, die mir euphorisch aufregende Veränderungen und Verbesserungen ankündigt. Absolut gegen meine Zweifel sprechen das zuletzt gesehene Webinar aus meinem ersten Platincoin-Erfahrungsbericht und die neue Platincoin Academy.

Wer sich Platincoin trotzdem mal anschauen möchte, der muss keine Investition tätigen und kann sich hier kostenlos registrieren.

 

 

About Steven Rohner

Software Engineer & Marketing Architect

6 thoughts on “Warnung: Platincoin Erfahrungsbericht

  1. Steffi
    27. Mai 2018 at 10:30

    Ich habe Anita kennengelernt und sie macht eine sehr gute Arbeit! Immer erreichbar und sehr hilfsbereit!☺️

  2. Burkhard
    11. Juli 2018 at 19:23

    Hallo Steven,

    sehr offen uns fair geschrieben… Vielleicht hast Du ja Lust diesen Beitrag etwas zu “aktualisieren”… 😉 Denn immerhin laufen die Dinge die Du sachlich kritisiert hast wie eine Uhrwerk… Verifizierung innerhalb eines Tages und Die Mintingunits tröpfeln… 😉

    Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg.
    Burkhard

  3. herbert
    27. Oktober 2018 at 11:46

    schau mal wo der platincoin jetzt ist, wenn leute für 107,- ein packet kaufen, und dann noch aufregen, sind selber schuld!! ich bin Uberzeugt das geld igendwo anderes rausgeschmissen wird für unötige dinge

    1. 29. Oktober 2018 at 11:58

      Hallo Herbert,

      danke für Deinen Kommentar. Wie lange bist du schon bei Platincoin angemeldet? Wie ist Deine Erfahrung mit dem KYC-Verfahren? Meiner Erfahrung nach hält das viele Interessenten von der Registrierung ab.

  4. Angelika Kahlert
    19. Oktober 2019 at 15:09

    Ich kann das alles nicht nachvollziehen, was du schreibst. Ich bin schon von Anfang an dabei und es ist bisher alles eingetroffen was gesagt wurde.

    1. 5. November 2019 at 12:24

      Hallo Angelika,

      danke für deinen Kommentar. Ich kann dir nicht widersprechen, aber meine ersten Erfahrungen mit Platincoin waren sehr holprig. Auch auf meine erste Provision musste ich ewig warten, was nicht vertrauenserweckend war und mich in meinen Empfehlungen gehemmt hat. Nachfolgende Provisionen habe ich dann via ADVCash angefordert, was echt schnell ging.

      Ja es wurde alles eingehalten was angekündigt wurde, aber die Kommunikation ist wahnsinnig schlecht. Wenn ich nicht so gut informierte Sponsoren in der Upline hätte, wäre vieles für mich nicht nachvollziehbar gewesen. Das fängt schon mit der Bestellung bzw. Verfügbarkeit der PLC Boxen an. Beim Checkout der großen Minter Pakete ist nirgends vermerkt, dass ich zugleich eine PLC Box bekomme. Diese Information hat man entweder in den Webinaren erhalten, oder von Online-Aktionsflyern die im Netz kursierten und mich per Whatsapp erreichten.

      Also was die internen Prozesse und die Kommunikation bei Platincoin angeht, ist noch sehr viel Platz nach oben.

      Viele Grüße,
      Steven

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.