Bitcoin für absolute Beginner

Bitcoins versenden

Das Internet revolutioniert unsere Kommunikation. In sekundenschnelle verschicken wir Texte, Bilder und Videos mit einem Wisch über das Display. Warum geht das Gleiche nicht mit unserem Geld? Hier muss man der Bank vertrauen. Überweisungen kosten Geld und Zeit, viele Menschen haben erst gar keinen Zugang zu einem Bankkonto und sind von globalen Märkten isoliert.

 

 

Bitcoin ist anders

Mit der Währung Bitcoin ist das anders. Hier ist es nicht die Bank die das Geld verwaltet, sondern ein unabhängiges dezentrales Netzwerk der Benutzer. Das Netzwerk folgt festen Regeln. So ist die Gesamtzahl der Bitcoins beschränkt und eine festgelegte sinkende Produktionsrate vermeidet eine unkontrollierte Inflation. Dabei kontrolliert jeder Knotenpunkt den anderen auf Einhaltung der Regeln. Das Senden von Bitcoins wird unabhängig geprüft.

Ist die Transaktion bestätigt, werden die Daten im gesamten Netzwerk gesichert. So führt jeder der einzelnen Knotenpunkte die komplette liste aller Transaktionen der Bitcoin Währung. Durch die aufeinander aufbauende Speicherung der Daten, können bereits festgelegte Daten im nachhinein nicht geändert werden. Diese fälschungssichere Dokumentation in einem dezentralen Netzwerk nennt man Blockchain.

 

Blockchain Technologie

Blockchain-Technologie wohin man sieht

Dabei ist Bitcoin nur die Spitze des Eisberges. Mit der Blockchain-Technologie wird nicht nur die Finanzwelt umgekrempelt, auch smarte Verträge, dezentrale Cloud-Speicher, soziale Netzwerke, Nachrichten, Versicherungen und viele andere Bereiche werden revolutioniert.

 

Passend zum Bitcoin-Thema:

 

 

Software Engineer & Marketing Architect

About Steven Rohner

Software Engineer & Marketing Architect

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.