StarAd24 erklärt Geschäftsmodell für gescheitert

starad24-gescheitert

Nach einer längeren Pause meldet sich der Sprecher von StarAd24 zurück. Per Email wurden alle StarAd24-Partner über den aktuellen Stand der Entwicklung informiert bzw. wurden auf einem neuen Blog-Beitrag des Autors Admin123 auf der eigens eingerichteten StarAd News-Seite staradworld-de.top verwiesen.

Wann die Werbeplattform wieder verfügbar sein wird ist weiterhin nicht absehbar. Immerhin haben die StarAd24-Betreiber endlich erkannt, dass diese Klick-Systeme ein kurzer Trend war und ein langfristiges Überleben nicht möglich war. Großteils Networker ohne Online-Marketingkenntnisse hatten damals einen großen Hype um StarAd24 gemacht und sich von den fragwürdigen Erfolgen vorheriger Werbeportale begeistern lassen. In dem Blog-Beitrag von StarAd24 heißt es wörtlich:

Was ich Euch aber bereits heute mitteilen kann ist, dass es StarAd24 wie Ihr es kennt, nicht mehr geben wird. Wie Ihr wisst, haben alle Klicksysteme, die auf dem Markt waren, entweder ihre Tätigkeit verändert oder den Geschäftsbetrieb beendet.

 

Neuer Partner Audaxo soll neuen Schwung bringen

StarAd24-Partner sollen von speziell ausgehandelten Konditionen mit Audaxo profitieren. Die Webseite von Audaxo macht allerdings alles andere als einen guten Eindruck. Hier hat sich zwar jemand viel Mühe gegeben Text zu schreiben, besonders in den Bereichen Unsere Bereiche und Unsere Services, aber die beschriebenen Dienstleistungen werden teilweise sehr laienhaft erklärt oder machen gar keinen Sinn für den Kunden. Wo der Fokus der Firma liegt, ist auch nach dem Lesen von allen anderen Texten nicht ganz klar. So wird beispielsweise damit geworben, dass man bei Audaxo Affiliate werden kann. Liest man sich das Prozedere genau durch, dann wird man allerdings nicht Affiliate bei Audaxo, sondern bei Tradedoubler, einem Affiliate Network.

Wer möchte kann 12 Monate kostenlos eine Webseite einrichten und testen. Nach der Beschreibung handelt es sich um ein CMS-/Blog-System inkl. fertigem Template und Standardfunktionen. Außerdem gibt es einen fertig ausgestatteten Online-Shop, der mit Produkten aus Partnerprogrammen gefüllt ist. Nach dem Ablauf der 12 Monate kostet die Webseite 142,80 EUR bzw. 11,90 EUR im Monat. In dem News-Beitrag von StarAd24 wird dieser 12-monatiger Testzeitraum als ausgehandelter Bonus verkauft und es ist von Gutscheinen die Rede.

 

 

Alles in allem sieht es ganz danach aus, als wolle man bei der Audaxo UG ein Blog-Netzwerk aufbauen in dem später Displaywerbung (Ads) aufgeliefert werden sollen. Die jeweiligen Seitenbetreiber sollen an den Werbeeinnahmen beteiligt werden. Keine schlechte Idee, gibt es ja auch schon tausendfach fix und fertig, out of the box und für einen kleinen Taler. Ein Affiliate-Shop ist nun wirklich nichts Aufregendes mehr und gibt es in den unterschiedlichsten Variationen, je nach Lust und Bedarf.

Zum Schluss bekommt die ganze Unternehmung einen weiteren unseriösen Seitenhieb, weil man unter dem Menüpunkt Unsere Partner u.a. Microsoft, Dell und Google auflistet. Fehlt nur noch die Fußnote ‚Bekannt aus TV und Rundfunk!‘. Im Blog von StarAd24 ist die Formulierung sogar noch abenteuerlicher, dort heißt es:

„Audaxo“ hat die erfolgreichsten Weltunternehmen wie Dell, Microsoft, Regus, Google und viele andere mehr als Kooperationspartner mit an Bord.

audaxo-partner

 

Der StarAd24 News-Author legt sogar noch einen oben drauf und begräbt die Glaubwürdigkeit der angepriesenen Vorteile des Joint Ventures zwischen StarAd24 und Audaxo:

„Audaxo“ bietet Euch nicht nur ein komplettes, kostenloses Internet Business inklusive einer eigenen Internet Seite und einen eigenen E-Shop an, sondert liefert Euch über verschiedene Affiliate Programme auch noch mehr Produkte als Ihr beispielsweise bei Amazon geliefert bekommt.

StarAd24 kündigt zum Ende des Beitrages an, dass in Kürze ein Anschreiben von Audaxo folgt. Dies bestätigt ein weiteres Mal, wie die StarAd24-Betreiber mit den persönlichen Daten seiner registrierten Mitglieder umgeht bzw. wie StarAd24 gegen den Datenschutz verstößt. Sollte tatsächlich einen Email von der Audaxo UG verschickt werden, hat StarAd24 alle Partnerdaten an diese Firma übermittelt.

 

StarAdWorld.com offline

Die Firmenseite StarAdWorld.com von StarAd24 ist nach wie vor offline und offeriert den Besuchern eine Defaultseite des Webservers.

staradworld-server

 

Die StarAd24 Aussagen in Kürze:

  • IT arbeitet mit vollem Einsatz an Neuerungen
  • kein Release Termin, da vergangene Termine nicht eingehalten wurden
  • StarAd24 wie es war wird es nicht mehr geben
  • Bonuszahlung auf bestehende Promotion Packs soll es geben
  • keine neuen Promotion Packs mehr buchbar
  • 9er Werbefeld wurde abgeschafft
  • es muss keine Werbung mehr konsumiert werden um bezahlt zu werden
  • einschlägige Fremdunternehmen als neue Partner, darunter Audaxo
  • StarWish24 App für Einladungen und Empfehlungen

 

Impressum der Audaxo Webseite:

Audaxo UG (hb.) & Co KG (in Gründung)
Herrenstraße 12
90599 Dietenhofen

audaxo-impressum

 

Lila Fazit: Finger weg! Es wird zwar im Moment noch nicht zu Investitionen aufgerufen, aber damit ist in Zukunft zu rechnen. Ich wünsche mir für alle ehemaligen und verbliebenen StarAd24-Partnern, dass Sie eine sinnvolle und ertragreiche Geschäftsmöglichkeit finden. Wer sich für die aktuellen News von StarAd24 begeistern kann, der sollte Fachkompetenz aus den Bereichen IT, Web Technologien und Online-Marketing hinzuziehen. Mit ein wenig Beratung glücken sicher die Anstrengungen bei kommenden Online-Geschäftsmöglichkeiten.

Mit einem Punkt lag der Verfasser der StarAd24-News absolut richtig:

Was ich Euch aber bereits heute mitteilen kann ist, dass es StarAd24 wie Ihr es kennt, nicht mehr geben wird.

 

 

 

 

About Steven Rohner

Software Engineer & Marketing Architect

One thought on “StarAd24 erklärt Geschäftsmodell für gescheitert

Kommentar verfassen